News

SoKoLa.de trifft sich zur Jahreshauptversammlung

Pressemitteilung:
Verein schaut auf ereignisreiches Jahr zurück und lädt zur großen Einweihung am 16. Mai ein

Im nunmehr sechsten Jahr des Bestehens hatte der Verein SoKoLa.de zur jährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen. Vorstandswahlen standen nicht auf der Tagesordnung, dafür aber ein spannender Rückblick auf das vergangene Jahr.

Geschäftsführerin Ulrike Schwartpaul zeigte in ihrem Jahresbericht die vielfältigen Aktivitäten des Vereins rund um das Projekt ehemalige Grundschule Langenholthausen auf. Begleitet wurde der Bericht von einer eindrucksvollen Bildershow. Im Vordergrund stand die große Freude über die nun fast fertiggestellten Umbauarbeiten. Schwartpaul berichtete: „Im vergangenen Jahr konnten die letzten großen Baustellen im Gebäude abgeschlossen werden. Besonders der Umbau der Toiletten war ein wichtiger Schritt, um die Aula und die Räumlichkeiten im Erdgeschoss noch besser für große Veranstaltungen nutzen zu können. Jetzt kann man trockenen Fußes und auch bei Wind und Wetter barrierefrei die schönen modernen Räumlichkeiten aufsuchen. Auch eine neue Schließanlage wurde eingeführt. Jeder Nutzer hat nun seine persönlichen Schlüssel für die passenden Räume.“

Ulrike Schwartpaul fasste die vielen Veranstaltungen zusammen, die im Jahr 2019 stattgefunden haben. Die SoKoLa.de als Haus für alle wird facettenreich genutzt. Neben medizinischen Vorträgen, einer neuen Tanzgruppe, dem Kochtreff für Verwitwete und vielen weiteren Nutzern und Veranstaltungen erfreuen sich auch die Sportkurse weiterhin großer Beliebtheit. Das Klön- und Lesecafé wurde offiziell eingeweiht und erfreut sich unter Leitung von Elisabeth Latzer größter Beliebtheit. Auch eine eigene Veranstaltung führte der Arbeitskreis wieder durch. So konnten das Autorinnentrio „TrioLit” gewonnen werden. Sie stellten mit dem Buch „TrioPott” einen literarischen Eintopf vor. „Auch unser Stand in Balve auf dem Weihnachtsmarkt gehört mittlerweile fest dazu“, erklärt Ulrike Schwartpaul. Auch für die Blutspende oder demnächst das Repair-Café bietet die SoKoLa.de hervorragend geeignete Räumlichkeiten. Es spricht sich rum, dass im Seminarraum und der SoKoLa.de allgemein die unterschiedlichsten Veranstaltungen durchgeführt werden können: Vom Kindergeburtstag über die Regionalkonferenz, Märkischer Landwirtschaftsverband, Leader, Fraktionstreffen, Vorstellung des Wegenetzkonzeptes, Wahllokal (auch wieder im September zur Kommunalwahl), plattdeutscher Abend, Karneval, Theater oder Basar.

Michael Grote stellte den Kassenbericht vor und betonte, wie herausragend viele ehrenamtliche Stunden in das Projekt geflossen sind: „Das einzige, was bisher nicht im vorgesehenen Rahmen geblieben ist, sind die Eigenleistungen. Das ist ein tolles Zeichen, vielen Dank an alle, die mit angepackt haben!“ Das Projekt sei nach wie vor voll im Kostenrahmen. Auch einen kleinen Ausblick gab Michael Grote und nutzte die Chance nochmal alle herzlich zur großen Einweihung der SoKoLa.de am 16. Mai ab 14 Uhr einzuladen. Auch auf zwei weitere Termine wurde hingewiesen: Am 16. März lädt das DRK Balve zur Info-Veranstaltung „Keine Angst vor dem Defi“, bei der der Umgang mit dem lebensrettenden Defibrillator erklärt werden soll. Am 9. März wird der Spiele-Treff wieder eröffnet und am 29. April findet – präsentiert von der Buchhandlung Daub in Menden – wieder eine spannende Lesung mit der Autorin Lisa Keil in der SoKoLa.de statt. Alle Informationen gibt es wie immer auf der Internetseite www.sokola.de.