Am 6. September: TrioPott und Kartoffelsuppe in der Sokolade

Veröffentlicht am Veröffentlicht in News

Um Eintöpfe dreht es sich am 6. September in der Sokolade. Dort stellt das Autorinnentrio „TrioLit“ mit dem Buch „TrioPott“ einen literarischen Eintopf vor und bietet in der Lesung einen Mix aus allerlei Zutaten. Das Team der Sokolade rundet dies in den Pausen mit Kartoffelsuppe und einem Dessert ab.

Die drei Autorinnen Uta Baumeister, Maja Vandenwald und Martina Grünebaum präsentieren ein literarisches Drei-Gänge-Menü mit Kurzgeschichten, Gereimtem und Shortmords. Themen sind nicht nur die Beziehungen zwischen den Geschlechtern, sondern auch Krimi, Sage, Humor sowie Nachdenkliches. Die Geschichten sind zum Lachen, zum Nachdenken, rühren aber auch zu Tränen. Es geht um verschmähte Liebe, um heimliche Urlaubsflirts, um sauerländische Sturköppe, um versehentliche Morde, um Krieg und Flucht.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Sokolade, Mittelweg 15, Langenholthausen. Kartoffelsuppe und das Dessert werden in den Pausen gereicht. Der Eintritt inklusive Essen kostet 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse. Schüler und Studenten zahlen 13 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Erhältlich sind die Tickets im Vorverkauf in der Goldbäckerei Grote in Langenholthausen und im City-Café in Balve sowie über die Internetseite www.sokola.de.

Erhältlich ist „TrioPott – Der literarische Eintopf“ überall im Buchhandel und über die Internetseite www.triolit.de.
Das Buch kostet 9,90 €, UbaBu Verlag, ISBN 978-3-00-061840-6

Foto:
TrioLit hat einen literarischen Eintopf kreiert– v.li. Uta Baumeister, Maja Vandenwald, Martina Grünebaum.